Musik Werbenetz - www.musica.at

Re: Programm zum Verkürzen der Musik


www.musica.at Musikverzeichnis / Suchmaschine Musiksoftware-Forum

Geschrieben von Klaus Rapoen (von: proxy.adtranz.de) on Oktober 17, 2000 at 11:00:28 (IP: 194.45.112.7)

Als Antwort auf : Re: Programm zum Verkürzen der Musik geschrieben von Jana on Oktober 16, 2000 at 15:43:20:

Hallo Jana,
noch ein Hinweis zu deinen Plänen: Das veröffentlichen von Musik, auf die jemand Urheberrechte hat (also gekaufte CDs, auch selbst
nachgespieltes wenn der Komponist noch keine 70 Jahre tot ist), ist gebührenpflichtig (Gema). Das kann sehr teuer werden.... Informier Dich
bei der Gema.

Noch ein Hinweis: Musikuntermalung für eine Homepage, die über die Soundkarte wiedergegeben werden soll, kann auch als MIDI-Datei
übertragen werden. Dann spielt der Syntheziser der Soundkarte das Stück. Klingt dann allerdings wie bei den Computerspielen und ist
stark abhängig von der Qualität der Soundkarte (klingt also auf jedem PC entsprechend etwas anders). Gesang ist dann auch nicht möglich,
nur instrumental. Der Gag aber: ein komplettes Musikstück braucht nur 30-50 kB! Allerdings kannst Du das nicht selber herstellen; es sei denn,
Du spielst selbst ein Instrument und hast die entsprechende Ausrüstung. Aber in den entsprechenden Newsgroups ist jede Menge zu finden. Aber
auch hier die Gema beachten.

Gruß Klaus



Antworten:
www.musica.at Musikverzeichnis / Suchmaschine Musiksoftware-Forum