Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Cubase SX oder Reaktor???(Anfänge...


Musiksoftware Forum » Musiksoftware Allgemein » Ältere Beiträge 11 » Cubase SX oder Reaktor???(Anfänger!!!)
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

roleo
Veröffentlicht am Donnerstag, 14. August 2003 - 04:54 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Leute!

Ich will ja in die Musikproduktion einsteigen, bin aber Anfänger.
Ich hab euch schon mal geschrieben in diesem Forum unter dem Thema "Suche professionelles Musikprogramm", vor ca 1,5 Monaten.
Der erste Name, der meistens bei den Tipps gefallen ist war Cubase.
Ein weiterer Tipp war Reaktor.
Jetzt hab ich mir zb die Demoversion von Cubase SX runtergeladen, aber da sind irgendwie die meisten Funktionen stillgelegt, so dass ich nicht mal reinschnuppern kann, naja, egal.

Auf alle Fälle will ich sehr kreativ sein können und unbegrenzte Möglichkeiten in der Produktion haben!
Mein Problem ist die Erschwinglichkeit von Cubase SX. Es kostet ein Heidengeld, sogar gebraucht, als ich die Angebote bei EBay durchcheckte.
Deswegen habe ich mich momentan auf Reaktor 2.0 fixiert, weil ich mir das gebraucht leisten kann!
Bloss da bin ich jetzt n bischen im Konflikt, weil mir der Anbieter bei EBay sagte, dass REAKTOR ein Schrott sei, jetzt weiss ich auch nicht mehr weiter!

Also: Rekapitulation:

Wo krieg ich Cubase SX recht günstig(für höchstens 100Euro) und was hält ihr von REAKTOR??

PS: yves charleen schrieb mir, dass REAKTOR genau das Richtige sei für unbegrenzte Kreativität.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

shopgirl
Veröffentlicht am Donnerstag, 14. August 2003 - 06:50 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi,

ich glaube da liegt ein kleines konzeptuelles missverstaendniss vor:

cubase sx ist ein sequenzer - spricht dort passiert alles musikalische (komponieren, arrangieren, aufnehmen, mix und mastering)

reaktor ist ein virtueller baukasten (sozusagen lego fuer erwachsene) - aber du kannst hier nicht einen song aufnehmen, arrangieren und mixen, sondern selbst instrumente, effects und sampler bauen. diese selbstgebauten instrumente kannst du dann wiederum in cubase sx als virtuelles instrument (oder effect) benuetzen.
Insofern ist reaktor genau das richtige fuer kreativitaet, aber es ist ein zusatztool; keine eigenstaendige sequenzer-software wie cubase sx.

das cubase sx sehr teuer ist, ist ja kein geheimniss. Vielleicht ist es ja moeglich das du an eine cubase VST32/5 version kommst. wenn dir der verkaufer seine lizenz und registrierung uebergibt, kannst du spaeter, wenn du dich eingearbeitet hast, upgraden.

ps. reaktor ist ziemlich toll, aber man muss sich sehr damit ausseinandersetzen, deswegen ist die frustrationsgefahr natuerlich dementsprechend hoch.

alles gute,
shihoban
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

roleo
Veröffentlicht am Donnerstag, 14. August 2003 - 07:06 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Vielen Dank shopgirl!!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

ccc
Veröffentlicht am Donnerstag, 14. August 2003 - 17:08 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hast Du eigentlich irgendeine Ahnung von der Arbeit als Tontechniker? Nur ein Programm besitzen und alles geht? Ich glaube, Du stellst es Dir viel viel zu leicht vor....
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

roleo
Veröffentlicht am Donnerstag, 14. August 2003 - 22:07 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

ccc!

Jeder fängt mal klein an, oder schon vergessen?
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

kons
Veröffentlicht am Freitag, 15. August 2003 - 03:51 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Danke schön an roleo für den Kommentar!an ccc: Genau das is die Einstellung, die Nachwuchsmusiker brachen...

Prost
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

otznikatum
Veröffentlicht am Freitag, 15. August 2003 - 03:56 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Die Cubase-Sequencer sind super zum anfangen und werden immer besser je mehr Plan man von dem bekommt, was man so alles macht! Das Geld lohnt sich, wenn man wirklich vor hat sich damit ernsthaft zu beschäftigen!!
Reaktor ist meiner Meinung nach jedoch nichts zum anfangen, ... -

Gruß
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

ccc
Veröffentlicht am Samstag, 16. August 2003 - 00:39 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ich wollte doch niemanden beleidigen, aber technisches Wissen sollte schon zumindest da sein, oder?

Übrigens: bei beiden Programmen ist es ohne Grundwissen natürlich sehr schwierig, man tut sich mit einem gewissen Vorwissen einfach leichter, besonders was Aufnehmen und Mischen anbelangt (ein VSTi bedienen ist dagegen natürlich einfach).

@roleo: Zitat:"Jeder fängt mal klein an, oder schon vergessen?"

Richtig, aber ich habe nicht am Computer angefangen zu lernen, sondern im Studio mit Mikrophonen, Kabeln, Phasing, Instrumenten, Amps (echte!), dann Mischpult, Routing, Outboard Equipment usw usw...
...der Computer und seine Hard-/Software, der ja quasi in vielen Fällen das letzte Glied in der Kette ist wird eben in den meisten Fällen als erstes "gelernt".
Vielleicht ist das "altmodisch", aber ich finde es halt richtig, besonders wenn man schon sagt- Zitat roleo:"Auf alle Fälle will ich sehr kreativ sein können und unbegrenzte Möglichkeiten in der Produktion haben!" - Stimmt, das wollen wir alle, aber wenn ich nicht weiß, wie man was realisiert, und zwar eben ganz zu Beginn, bei der Aufnahme, dann kann einem oft das beste Computerwissen nicht weiterhelfen. "we fix it in the mix" ist der wohl falscheste Slogan in der Tontechnik.

Deshalb habe ich nur gemeint; neben des erlernens von Cubase (wenn Du wählst zwischen Cubase und Reaktor - sind zwei grundlegend unterschiedliche Sachen - dann nimm Cubase, bin aber selbst kein Fan davon) solltest Du auch Tontechnik lernen oder zumindest das ein oder andere Buch darüber lesen.