Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Please Help - - Frage bzgl. Cubase VS...


Musiksoftware Forum » Musiksoftware Allgemein » Ältere Beiträge 11 » Please Help - - Frage bzgl. Cubase VST 32 5.1
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

cubaser
Veröffentlicht am Samstag, 28. Juni 2003 - 02:36 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo an alle,

ich habe mir vor 3 Monaten Cubase VST 5.1 gekauft.
Habe das Handbuch kpl. durchgelesen und mich auch anderweitig durchstudiert. Mit .wave Dateien laden und bearbeiten usw. hab ich durch rumbrobieren in zusammenarbeit mit Handbuch und noch nem anderen VST- Schmöcker soweit gute Erfolge erzielt. Mein Problem:

Bei anderen Programmen wie z.B. Fruity Loops hat man in einem Archiv eine Bassdrum, Claps, Snares usw. hinterlegt um sich daraus einen oder mehrere Grooves zu basteln und zu bearbeiten.
Wo finde ich das im Cubase? Ich möchte eine Bassdrum auf eine Spur legen, eine Snare auf eine andere Spur usw.! Zusammen ergibt das dann meinen Song den ich dann auch noch mit Effekten ausstatten kann. Auf meiner Roland MC505 (die ich seit 3Jahren besitze und behersche) habe ich ja auch Drums, Claps, usw. und im internen Sequenzer der 505 nehme ich die von mir angeordneten Patterns dann auf, die zusammen dann den Song ergeben in der Song Aufnahme. Ich weiss auch das es möglich ist via MIDI die Sounds von der MC505 ins Cubase zu laden um damit zu arbeiten. Die Möglichkeit kann ich wegen nicht vorhandenem Interface nicht nutzen!

Wo sind im Cubase Drums, Claps usw. zu finden? Hab alles durchsucht und ausprobiert, komm nicht drauf! Ich bin am verzweifeln! Ich bitte um nützliche Antwort!

Ich danke Euch,

Mfg.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

ccc
Veröffentlicht am Samstag, 28. Juni 2003 - 06:19 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ohne VST Instruments oder Audiodateien wirst Du keinen Ton aus Cubase kriegen. Du brauchst für Cubase (und alle anderen prof. Audio Sequencer) eine Quelle. Sei es eine Wave-Datei oder eben ein Instrument, einen Software Sampler oder eine externe Audioquelle, den Du MIDI-mäßig sicherlich an Deinen Gameport anschließen kannst und Audio-mäßig an den Line In Deiner Soundkarte anschließen kannst.

Hier ein Link mit einer Liste verfügbarer Freeware VST Instruments -> http://www.kvr-vst.com/inst.php
Du musst halt noch Dein OS angeben, als Format VSTi und dann noch Freeware eingeben, dann findest Du sicher auch Drum VST-Instruments -> Du wirst ein MIDI-Keyboard brauchen...
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

suaf
Veröffentlicht am Samstag, 28. Juni 2003 - 17:18 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

eine ganz einfache möglichkeit wäre es z.b. den synthy auf deiner soundkarte zu nutzen. wenn du diesen als midi-ausgabegerät in deinem cubase aktivierst. der drum-midi-kanal ist 10. entweder kannst du jetzt mit deinem roland (welches du zuvor midi-mäßg mit deinem rechner verbunden hast)direkt die sounds spielen oder du gibst es über den midi-editor ein.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

cubaser
Veröffentlicht am Samstag, 28. Juni 2003 - 21:19 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Danke. Ihr habt weitergeholfen.
Eine Frage hätte ich doch noch!

VST Instruments hab ich auch wie z.B. LM-9/ Im-7/ Neon usw., da hab ich auch Patches mit Drum, Clap, HiHat usw. belegt. Wenn ich darauf drücke höre ich auch eine Drum oder einen Clap, NUR, ich kann das weder aufnehmen noch irgendwie in den Editor laden zum setzen! Ich habe vor einiger Zeit mal bei nem Bekannten zugeschaut der mit einer 3.1 Version von Cubase gebastelt hat. er hatte auch einen Editor mit den Kästchen und Tonhöhen usw., da hat er eine Drum reingeladen aus nem Archiv?! und ZACK konnte er die Drum so setzen wie man es sich vorstellt. In meinem 5.1 hab ich im Editor dieses Klavier das sich auch wie eins anhört aber nicht ändern bzw. da is nichts mit reinladen. Halte ich da an alten Arbeitsweisen fest, oder ist diese Arbeitsweise wie beschrieben gar nicht möglich?

MfG.