Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Sprach-Samples erstellen und benutzen


Musiksoftware Forum » Musiksoftware Allgemein » Ältere Beiträge 10 » Sprach-Samples erstellen und benutzen
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

wakeman
Veröffentlicht am Montag, 31. März 2003 - 18:40 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo zusammen,

als reiner Hobby-Computer-Musiker suche ich nach folgender Lösung:
Ich möchte kurze Sprachsamples aufzeichnen und über ein MIDI-Keyboard abspielen (und zwar einmal so, daß die Tasten die Tonhöhe des Samples verändern und auch so, daß auf verschiedenen Tasten unterschiedliche Samples liegen - das muß nicht gleichzeitig sein).
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich auf die folgenden Fragen ein paar Tips kriegen würde:
- wie genau nennt man dieses Verfahren?
- welche Software brauche ich dazu (mögl. Shareware)?
- mein "Capriccio 3.0" scheint Samples nicht von Haus aus zu unterstützen - gibt es trotzdem eine Möglichkeit?

Vielen Dank!
;-))
Wakeman
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

ohhlee
Veröffentlicht am Samstag, 05. April 2003 - 19:01 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Wenn Du eine Creative Soundkarte hast kannst Du es per SoundFont machen. Das Progrmann heißt Vienna und ist bei den meisten Crative Soundkarten vorhanden. Da kannst du Deine Sprechsamples als Wav einfügen und dann über den deinen Sequenzer abspielen. dann ist es so wie du es haben möchtest.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

wakeman
Veröffentlicht am Sonntag, 06. April 2003 - 19:40 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich habe keine creative-Soundkarte, aber ich glaube auch nicht, daß das des Rätsels Lösung wäre.
Ein Sample als .wav-File abzulegen ist kein Problem - das Problem ist, es mit einem Sequenzer als "Instrument" zu benutzen.

Gruß
W.