Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Schlechte Qualität bei Aufnahmen von ...


Musiksoftware Forum » MP3 - Wave - WMA etc. Konvertierung » Ältere Beiträge 5 » Schlechte Qualität bei Aufnahmen von LP und Video
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

angela79at
Veröffentlicht am Montag, 15. Dezember 2003 - 01:33 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo,

Ich habe es jetzt endlich geschafft, daß ich von LP und Video aufnehmen kann. Aber die Qualität ist mehr als miserabel. Ich habe den Videorekorder am PC angeschlossen (bzw. den Plattenspieler an den Verstärker und den an den Computer) und die Stereoanlage am PC. Also kann ich den Ton hören, wenn ich das Video abspiele und aufnehme. Die Tonqualität ist super, aber die Aufnahmen sind dann viel viel schlechter. Ich benutze den Wav- Editor von Nero. Kann mir jemand sagen, woran das liegen könnte? Wenn die Soundkarte zu schlecht wäre, müßte ich das dann nicht auch über die Stereoanlage schlecht hören?

Danke,
Angela
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

luedre
Veröffentlicht am Montag, 15. Dezember 2003 - 14:24 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Schau mal bei den Aufnahmeeinstellungen nach welche Samplingrate eingestellt ist. Für die Aufnahmen sollte es schon 44,1 kHZ und 16 Bit sowie Stereo sein.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

angela79at
Veröffentlicht am Montag, 15. Dezember 2003 - 17:02 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Die Samplingrate ist die, die Du angegeben hast.

Angela
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

ccc
Veröffentlicht am Montag, 15. Dezember 2003 - 18:51 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

welchen Input der Soundkarte verwendest Du?

Du hörst es deshalb nicht schlechter, weil in den meisten Fällen bei "normalen/herkömmlichen" Soundkarten der Input direkt wieder zum Output geschickt wird, ohne der A/D - D/A Wandlung. Schlußfolgerung: wenn Du alles richtig gemacht hast, dann sind die A/D Wandler dran schuld, daß es schlechter klingt.

Wie genau klingt es denn schlecht? Aussetzer oder Rauschen oder dumpf?
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

luedre
Veröffentlicht am Montag, 15. Dezember 2003 - 19:02 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Was ist das für eine Soundkarte: Onboard oder extra? Oder um ccc's Frage noch etwas anzuhängen: ist die Aufname etwa übersteuert?
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

angela79at
Veröffentlicht am Montag, 15. Dezember 2003 - 19:19 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ich kann nicht genau sagen, wie es klingt. Aber irgendwie so, wie wenn man sich eine Musikkassette anhört, die schon zu oft gespielt wurde. Es sind also keine Aussetzer oder Rauschen.

Zu den anderen Fragen kann ich nichts sagen, weil ich mich da nicht so auskenne. Die Soundkarte heißt glaube ich Realtek AC97. Wenn ihr mir sagt, woher ich die anderen Antworten bekomme werde ich sie euch schreiben.

Angela
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

ccc
Veröffentlicht am Dienstag, 16. Dezember 2003 - 19:14 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

ich tippe auf die Wandler, die Dein analoges Eingangssignal in ein digitales Format wandeln. Das ist ein essentieller Bauteil einer Soundkarte.
Kannst Du Dir von wem eine andere Soundkarte ausborgen, ob es damit besser geht? Wenn nein, dann liegt es möglicherweise an der Aufnahmesoftware, oder an einer Einstellung dessen...
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

rhalstenbach
Veröffentlicht am Dienstag, 16. Dezember 2003 - 20:24 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ich würde vermuten, daß zwar 16 Bit und 44,1kHz eingestellt sind, aber die Aufnahme automatisch komprimiert (MP3 o.ä.) stattfindet bei einer minderwertigen Einstellung (32kb/s o.ä.) - ich habe noch keinerlei Info darüber, wie die resultierenden Dateien eigentlich heißen und wie groß sie sind bei welcher Spieldauer. Dass ein Wandler dermaßen schlecht ist, daß der ganze Sound nach alter Kassette klingt ist im höchsten Maße unwahrscheinlich - eher ist was kaputt oder eben falsch eingestellt.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

ccc
Veröffentlicht am Dienstag, 16. Dezember 2003 - 21:00 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

wer weiß wie alt die Kiste ist???
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

angela79at
Veröffentlicht am Donnerstag, 18. Dezember 2003 - 02:53 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo!

Also so wie es mir scheint, wird es nicht automatisch komprimiert, sondern als wav abgespeichert. Und der Computer ist neu gekauft. Ich meine, es war nicht der teuerste, sondern ein Angebot, aber er ist nicht uralt.

Angela
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

designer
Veröffentlicht am Sonntag, 11. Januar 2004 - 09:04 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Angela!
Habe soeben von deinem Problem gelesen und kann dir nur sagen,nicht Schuld ist deine Soundkarte sondern die Art wie du Video Aufzeichnest,LP ist nur eine "Notlösung" wenn du ein langes Konzert auf einer zu kurzen VHS Kassette aufnehmen willst.Da läuft dein Recorder viel zu langsam um ein gutes Videobild aufzuzeichnen.Das ist wie bei einer Tonbandmaschiene,wie schneller das Band beim Aufnehmen läuft, um so besser die Qualität.Also merke dir, für Bildaufnahme immer SP, (für den Ton kannst auch mal LP nehmen)da merkt man keinen hörbaren Unterschied aber wenn du auch ein gutes Video haben möchtest dann NUR "SP", die VHS Bänder kosten doch nicht viel mehr und wenn dann höchstens 180 Minuten Bänder
und da nicht die Billigen.Warum nur 180 Minuten??? weil dein Video Recorder es dir dann danken wird beim hin und her spulen, glaube mir, ich spreche aus Erfahrung in meiner 25 Jährigen Tätigkeit im Studio(Video Studio)
MfG. ders mit dir gut meint.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

designer
Veröffentlicht am Sonntag, 11. Januar 2004 - 09:24 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Angela!
Ich glaube du meinst mit"LP" Langspiel Platten!
Da habe ich etwas falsch gelesen wegen Video! Bitte um Entschuldigung! Wenn du Schallplatten aufnehmen willst wirst du mit keiner Soundkarte Glück haben.Es gibt beim LIBRO ein Programm dafür um die störrenden Geräusche zu minimieren, es heist"Musik Cleaning Lab" damit kann man alte Schallplatten nach dem Aufnehmen am PC restaurieren,das Programm ist sehr gut und leicht verständlich,da kannst damit sogar Kratzer Geräusche von der Schallplatte fasst gänzlich entfernen und einiges mehr.Ich hoffe,Dir damit gedient zu haben und bitte verzeih mir mein vorann gegangenes Schreiben,ich habe es Falsch verstanden.
MfG."Designer"
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

werner_o
Veröffentlicht am Donnerstag, 15. Januar 2004 - 01:54 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

An dumpf klingenden Aufnahmen sind oft billige und vor allem auch zu lange Audiokabel schuld. Diese 'schlucken' durch ihre hohe Eigenkapazität die Höhen.
Die Verbindung Video>PC bzw. Phono-Preamp>PC sollte möglichst kurz sein (max. 1,5 m) und es sollte ein hochwertiges 'dickes' Kabel verwendet werden (die haben kleinere Eigenkapazitäten).

Ansonsten kann es auch an Deiner Realtek AC97 (wahrscheinlich onboard) Soundkarte liegen. A/D-Wandler von onboard-Karten sind meist alles andere alles linear und fallen oft im Frequenzgang bei sehr tiefen oder hohen Tönen ab. Zudem sind meist die Werte für Dynamik und Klirrfaktor grottenschlecht.
In diesem Fall hilft nur eine vernünftige Soundkarte in guter Qualität (evtl. gebraucht).

Gruß
Werner