Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Freeware zum konvertieren von möglich...


Musiksoftware Forum » MP3 - Wave - WMA etc. Konvertierung » Ältere Beiträge 5 » Freeware zum konvertieren von möglichst vielen audio-typen
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Dienstag, 06. Juli 2004 - 19:38 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

gibt es sowas?
kann mir wer ein link schicken?
ich möchte zumindest die gängigen typen wie .wav,.mp3,.mdi,.cda und wenn möglich auch .wma untereinander konvertieren können soweit es halt möglich ist..!

danke!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

rhalstenbach
Veröffentlicht am Mittwoch, 07. Juli 2004 - 01:52 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

www.poikosoft.com
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Sonntag, 18. Juli 2004 - 15:36 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

vielen dank für deine info rhalstenbach!
hast du zufällig noch eine ahnung wo ich - ebenfals als freeware - ein programm finde mit dem ich ".wma" (zu mp3) dateien convertieren kann?

greetings
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

rhalstenbach
Veröffentlicht am Sonntag, 18. Juli 2004 - 23:55 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

>hast du zufällig noch eine ahnung wo ich - ebenfals als freeware - ein programm finde mit dem ich ".wma" (zu mp3) dateien convertieren kann?

Hä? Wie wäre es, wenn Du die Software auch installierst?!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Dienstag, 20. Juli 2004 - 17:21 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

hab ich falsch formuliert:
nachdem CDex meine selbstgebrannte cd (mit mp3 tracks und eben ein paar wma's drauf) nicht erkennt, dachte ich zunächst die wma's lassen sich nicht einlesen und konvertieren.

die frage ist jetzt eher: kann CDex nur von originalen CD's lesen?
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

rhalstenbach
Veröffentlicht am Dienstag, 20. Juli 2004 - 23:56 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

> kann CDex nur von originalen CD's lesen?

Nein - CDex kann NUR AudioCDs lesen. Eine CD mit mp3 und "ein
paar wma's" drauf ist KEINE AudioCD (auch wenn die Dateien
Musikstücke sind), sondern eine ganz normal DatenCD: die liest
man schlicht und ergreifend ohne weitere Software im Explorer -
genau wie eine Festplatte.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Mittwoch, 21. Juli 2004 - 14:03 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

CDex kann also nur CD's lesen auf denen z.B. wma's (und ev. andere Musik-Dateitypen) in Audio-Format gebrannt wurden, stimmt das?

..womit ich wieder am anfang bin: womit kann ich also wma's von einer Daten-CD oder z.B. dem desktop (mit freewareprog) konvertieren?

würd mich noch interessieren worin - rein von der erkennung der CD her - der unterschied zwischen Audio- und Daten-CD liegt. Gibt es hier auch so was wie eine FAT oder wo liegt die "Erkennungsspur"?
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

sanni01
Veröffentlicht am Mittwoch, 21. Juli 2004 - 17:54 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Audio-CD (so wie Rainer es meint) heißt nicht, daß "Musik-Dateitypen" wie *.wma oder *.mp3 als Audio-CD gebrannt wurden. Eine Audio-CD, die von CDex ausgelesen werden soll, muß Dateien mit dem Extender *.wav enthalten (oftmals werden sie im Datei-Explorer auch als *.cda angezeigt).

Hast Du also eine CD, auf der sich *.wma- oder *.mp3-Dateien befinden, kannst Du diese im Explorer mittels Drag&Drop ganz einfach auf Deine Festplatte ziehen.
Möchtest Du diese Dateien dann in ein anderes Format umwandeln (z.B. *.wav, um eine richtige Audio-CD daraus zu machen), verwendest Du die von Rainer empfohlene Software.

Aber eigentlich beherrschen mittlerweile fast alle gängigen Brennprogramme die Datei-De/Codierung wma-mp3-wav. Was hast Du denn für ein Brennprogramm?

Gruß Sandro
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Mittwoch, 21. Juli 2004 - 20:21 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

"Hast Du also eine CD, auf der sich *.wma- oder *.mp3-Dateien befinden, kannst Du diese im Explorer mittels Drag&Drop ganz einfach auf Deine Festplatte ziehen.
Möchtest Du diese Dateien dann in ein anderes Format umwandeln (z.B. *.wav, um eine richtige Audio-CD daraus zu machen), verwendest Du die von Rainer empfohlene Software."

...ich dachte CDex kann nur von CD lesen nicht aber von der festplatte?
(natürlich kann ich alle wma's auf eine eigene cd brennen und dann mit CDex konvertieren, aber is doch blöd so, oder?)

ich verwende Nero 5.5 als brennerprog.

danke Sandro
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

sanni01
Veröffentlicht am Mittwoch, 21. Juli 2004 - 21:58 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Vergiß mal für Deinen Fall das CDex. CDex verwendest Du nur, wenn Du von einer REINEN Audio-CD (also eine CD, auf der sich NUR *.wav-Dateien befinden) einzelne Titel herunterziehen und diese z.B. als mp3-Datei auf der FP speichern möchtest.

Du sollst natürlich nicht alle wma's auf eine CD brennen, um sie dann auszulesen. Die De/Codiersoftware, die Dir Rainer empfohlen hat, heißt "Easy CD-DA Extractor". In dieser Software gibst Du ein Quell-Pfad (dort wo sich Deine wma befindet, das kann natürlich auch eine CDROM sein) und ein Ziel-Pfad (dort wo die wma dann umgewandelt z.B. als mp3 hingespeichert werden soll) an. Anschließend erstellt die Software eine entsprechend umgewandelte Kopie Deiner wma in dem angegebenen Pfad. Normalerweise sollte dies mit CDex auch so gehen aber die Bedienung ist etwas unkomfortabel. Ich habe selten eine so gute Codier-Software wie den Easy CD-DA Extractor gesehen. Noch ein Hinweis: Möchtest Du wirklich wma's umwandeln, genügt es m.W. nicht, die Freeware zu instalieren. Die kann nur mp3wav. Du müßtest dann die 30-Tage-Trial Original Software verwenden:

Aber das ganze kannst Du Dir auch sparen, da Nero das auch alles kann: Im Hauptprogramm über Extras -> Datei-Codierung wma-Datei öffnen (egal ob von CDROM oder Festplatte), Ziel-Ordner festlegen, Zielformat festlegen (mp3, wav oder wma), auf "los" oder "Start" und fertig.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Donnerstag, 22. Juli 2004 - 00:11 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

na dann werd ich mal nero probiern..!

ich hatte ja ursprünglich nach einer freeware gefragt und - wie du ganz richtig sagst - die kann nur mp3wav!
also lag ich doch richtig..!

danke jedenfalls..!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

rhalstenbach
Veröffentlicht am Donnerstag, 22. Juli 2004 - 00:22 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

>würd mich noch interessieren worin - rein von der erkennung
der CD her - der unterschied zwischen Audio- und Daten-CD
liegt. Gibt es hier auch so was wie eine FAT oder wo liegt die
"Erkennungsspur"?

Das ist genau die Frage aller Fragen: die exakten
Spezifikationen, was eine Audio-CD ist und was eine Daten-CD
ist, findet man im sog. "Orange Book" bzw. im "Red Book". Diese
Spezifikationen sind aber nicht frei zugänglich sondern kosten
Geld.

Die wesentlichsten Unterschiede sind:

a) Eine Daten-CD hat (in der Regel) nur eine einzige sog.
"Spur" (auch "Track" genannt). Diese Spur enthält ein sog.
"ISO-9660" Dateisystem, welches einem FAT-System nicht
unähnlich ist. Innerhalb dieses Systems gibt es Ordner, Dateien
und einen Header. Die Daten sind in sog. "Sektoren" aufgeteilt,
die Sektoren haben eine "logische" Größe von 2048 Byte,
"logisch" deswegen, weil für die Information von 2048
physikalisch viel mehr Platz beansprucht wird, weil für die
Fehlerkorrektur ebenfalls viel Platz benötigt wird - genau
genommen werden Daten auf einer DatenCD mehrfach abgespeichert,
damit sie, falls die CD zerkratzt ist, trotzdem lesbar bleibt.

b) Eine AudioCD besteht grundsätzlich aus mehreren Spuren, jede
Spur ist ein "Track", das entspricht jeweils einem Lied.
Innerhalb eines Tracks gibt es keine Ordnung, die Daten sind
(ähnlich wie bei einer LP) einfach hintereinander aufgereiht
und der CD-Player gibt diese dann "seriell" wieder. Zwar ist
auch hier eine Mehrinformation auf der physikalischen CD, und
man spricht auch von Sektoren, aber die Sektoren haben eine
andere Größe als bei Daten-CDs und die Fehlerkorrektur ist bei
weitem nicht so aufwändig. Wenn eine CD so zerkratzt ist, daß
ein Bereich unlesbar wird, dann greift die zusätzliche
Korrektur des CD-Player und die Werte werden "interpoliert",
d.h. der Player "erfindet" einfach irgendetwas, damit es nicht
knackst. Bei DatenCDs ist das unmöglich, denn es muß
gewährleistet sein, daß jedes Bit wiedererkannt wird - sonst
gibt es einen Lesefehler und CD ist unbrauchbar.

Anhand dieser wenigen Informationen (gib doch bei Google mal
"Red Book Sektor" und "Orange Book Sektor" ein!) erkennst Du
schon, daß eine sog. "AudioCD" etwas KOMPLETT ANDERES ist als
eine DatenCD.

Bislang konnte auch kein CD-Spieler eine DatenCD wiedergeben:
wie denn auch, da können ja auch Word-Dokumente und Emails
drauf gespeichert sein. Und trotzdem wurden in den letzten
Jahren Chips entwickelt und (vor allem) in DVD-Playern
eingebaut, die tatsächlich eine DatenCD lesen können, erkennen
auch Ordner und Dateien, und haben sogar die Möglichkeit,
Dateien mit der Endung ".mp3" und ".wma" zu lesen und
wiederzugeben. Deswegen meinen viele Anwender (wie Du auch),
daß solche CDs dann AudioCDs sind - sind sie aber nicht!

Auf dem Computer ist der andere Fall der schwierige: wenn man
eine AudioCD einlegt, kann Windows da eigentlich "fast nichts"
mit anfangen. Weil Computer DatenCDs erwarten. Für dieses
Problem wurden dann extra sog. "Ripper-Programme" geschrieben,
eines davon ist CDex, die DOCH von AudioCDs lesen können. Wenn
aber eine DatenCD im Laufwerk steckt, fängt CDex nichts damit
an - braucht es aber auch nicht, denn das ist wieder für
Windows kein Problem. Dann ist die CD genauso strukturiert wie
die Festplatte und man kann die Titel einfach kopieren usw.

Der Nachteil der AudioCD ist es, daß dort "unkomprimierte"
Musik drauf ist (was HifiFreaks als Vorteil sehen): dadurch
passen maximal 80 Minuten Musik drauf. Wenn man aber die Musik
komprimiert (nichts anderes ist MP3 oder WMA), dann paßt viel
mehr auf die CD - nur: sie ist dann eine DatenCD.

Ich hoffe, daß Du langsam verstehst, was die Unterschiede sind
(wie groß sie sind!) und wann man welches Programm braucht und
wann nicht.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Sonntag, 25. Juli 2004 - 18:40 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

danke für deine aufklärung..!
..schließe daraus das sozusagen die auf daten-cd's konvertierten musikfiles (bzw. die ganze cd) wie mp3 dann auch wesentlich anfälliger gegen beschädigungen sind weil eben jedes bit gelesen werden muß. Lieg ich da richtig?

nicht ganz uninteressant für die idee der archivierung!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Montag, 26. Juli 2004 - 18:14 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

übrigens: habe mit Nero 5.5.7.1 versucht über Extras -> Datei-Codierung wma-Datei öffnen..versucht meine .wma dateien auf der festplatte zu öffnen - geht nicht! hat wer eine ahnung woran das liegen kann? (.mp3 lassen sich öffnen, es würde auch die option bestehen die .wma's zu öffnen)

danke
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

sanni01
Veröffentlicht am Dienstag, 27. Juli 2004 - 13:04 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Pit,

habe mich bei meiner letzten Mail nicht ganz korrekt ausgedrückt. Liegt daran, daß mein Nero auf einem anderen Rechner ist und ich nicht eben mal schnell nachschauen kann.

Also: nicht "Datei öffnen" sondern Extras -> Datei-Codierung -> Hinzufügen -> und dann die entsprechende wma wählen. Sollte Dein Nero wma's nicht mögen, kann es sein, daß Du ein entsprechendes PlugIn brauchst, zu bekommen über die Ahead-HP.

Gruß Sandro
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Dienstag, 27. Juli 2004 - 17:02 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi Sandro
Habe zuerst mal mein nero upgedatet; dann würde es auch gehen aber ich erhalte die meldung: "wegen Lizenzbestimmungen ist die umwandlung nicht möglich...!"

also kann ich nero auch vergessen!

lg peter
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

johannes
Veröffentlicht am Dienstag, 27. Juli 2004 - 18:03 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

von wo hast du die WMA-Dateien?
WMA-Dateien sind Dateien, welche verschiedene Einschränkungen haben können (und auch immer haben, wenn diese von offiziellen Download-Seiten angeboten werden), also z.B. "nur 2mal brennen", "nicht konvertieren", "nur auf dem berechtigen PC abspielen" usw.
Zitat z.B. von popfie: "Bei popfile kannst du die meisten Tracks 3-5 mal brennen..."
mfg
Johannnes
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Mittwoch, 28. Juli 2004 - 04:07 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

kann mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern von wo die sind!
haben diese dateien bestimmte infos um konvertiert werden zu können oder wieso geht das nicht?

lg peter
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

johannes
Veröffentlicht am Mittwoch, 28. Juli 2004 - 05:25 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ja, mit dem WMA-Format kann die Musik mittles DRM (Digital Rights Management) digital geschützt werden...
mfg
Johannes
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Mittwoch, 28. Juli 2004 - 23:06 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

..gut, is jetzt die frage ob es sonst noch eine möglichkeit gibt..?
müßte doch möglich sein den abgespielten sound - den ich ja gut hören kann ohne das zuerst über eine internetverbindung daten abgefragt werden - in ein prog zu übernehmen und dann zu konvertieren! oder stell ich mir das zu einfach vor?

lg peter
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

johannes
Veröffentlicht am Donnerstag, 29. Juli 2004 - 03:15 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

naja so einfach auch wieder nicht, wenns wirklich daran liegt, dass die wma dateien geschützt sind... das ist ja der sinn und zweck...
einfach datei abspielen und glz. mit einer anderen software aufnehmen - dies geht mit fast allen soundkarten. im mixer der soundkarte als aufnahmequelle "intern" (oder so ähnlich, ist je nach soundkarte unterschiedlich benannt) auswählen und dann die aufgenommene datei speichern als... was auch immer du möchtest.
mfg
johannes
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Donnerstag, 29. Juli 2004 - 14:59 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

..und es gibt kein freeware-prog. das die wma's abspielt und gleichzeitig aufnimmt bzw. konvertiert?
lg peter
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

johannes
Veröffentlicht am Donnerstag, 29. Juli 2004 - 15:44 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

¿¿ was brauchst du denn noch ??

Zum Abspielen hast du den Windows Media Player und zum Aufnehmen den Nero Wave Editor (Nero hast du doch - oder?)
mfg
Johannes
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Freitag, 30. Juli 2004 - 16:27 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

ja, klar hab ich das..
dachte nur ich könnte ein programm finden mit dem ich alles in einem machen kann..!
werd's jetzt mal so probieren wie du sagst!

danke johannes
mfg peter
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

rhalstenbach
Veröffentlicht am Freitag, 30. Juli 2004 - 21:40 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

>dachte nur ich könnte ein programm finden mit dem ich alles in
einem machen kann..!

... und wieder ganz von vorne.

http://www.poikosoft.com

Mal ehrlich: hast Du wenigstens den Easy CD Extractor
heruntergeladen und installiert? Kann eigentlich kaum sein,
denn sonst würdest Du seit 20 Postings nicht mehr fragen. Du
verstehst bestimmt, dass ich das NICHT verstehe - was muss man
denn noch machen, damit Du endlich das tust, wonach Du selbst
gefragt hast???
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Samstag, 31. Juli 2004 - 21:17 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

ebenfalls von vorne:
wie oft soll ich jetzt noch sagen daß sich die wma's bei mir mit CD Extractor (30 tage trial) nicht konvertieren lassen ??

sanni01 schrieb:...
"Die De/Codiersoftware, die Dir Rainer empfohlen hat, heißt "Easy CD-DA Extractor". In dieser Software gibst Du ein Quell-Pfad (dort wo sich Deine wma befindet, das kann natürlich auch eine CDROM sein) und ein Ziel-Pfad (dort wo die wma dann umgewandelt z.B. als mp3 hingespeichert werden soll) an. Anschließend erstellt die Software eine entsprechend umgewandelte Kopie Deiner wma in dem angegebenen Pfad. Normalerweise sollte dies mit CDex auch so gehen aber die Bedienung ist etwas unkomfortabel. Ich habe selten eine so gute Codier-Software wie den Easy CD-DA Extractor gesehen. Noch ein Hinweis: Möchtest Du wirklich wma's umwandeln, genügt es m.W. nicht, die Freeware zu instalieren. Die kann nur mp3wav. Du müßtest dann die 30-Tage-Trial Original Software verwenden"

bin genauso vorgegangen (wma's auf desktop) und erhalte nur "error"-meldungen..!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Samstag, 31. Juli 2004 - 21:38 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

inzwischen bin ich sicher, daß bei den wma's entweder bestimmte Infos (tag) fehlen oder aber sie ganz einfach speziell geschützt sind!

ich habe jetzt alles probiert und überall bekomme ich eine fehlermeldung; während der Easy CDExtractor bei den anderen umwandlungen aber sehr gut funktioniert!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

rhalstenbach
Veröffentlicht am Samstag, 31. Juli 2004 - 22:05 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Wenn Du jetzt noch die "error-Meldung" hier EXAKT wiedergeben würdest - dann kämen wir der Lösung so langsam näher. Wahrscheinlich ist das WMA mit Digital Rights nicht konvertierbar - weswegen ich seit eh und je predige: benutzt KEIN WMA, nie, nie, nie - ihr macht Euch abhängig vom ohnehin reichsten Bill der Welt...
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Sonntag, 01. August 2004 - 14:47 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

??
was heißt exakt? was normalerweise in den fenstern steht ist so aufschlußreich wie nix ("fehler beim convertieren des files soundso..." etc.) und im CD-Extractor ist die error meldung eine reine status meldung, kein fenster o.ä.; sie erscheint nachdem ich den converter-button des progs. gedrückt habe.

übrigens: den windows media player - und damit wma - hab ich schon längst abgedreht...nicht nur aus den aktuellen gründen..!
und die wma's die ich hab sind ja auch nicht von mir - ich wär froh ich hätt sie anders bekommen...!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

rhalstenbach
Veröffentlicht am Sonntag, 01. August 2004 - 20:54 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Wie groß ist die Datei? Kannst Du die irgendwo zum Download anbieten?
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Sonntag, 01. August 2004 - 21:21 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

..nachdem ich in meinem Zorn fast alle gelöscht habe (ich versuch sie als mp3 zu kriegen) ist jetzt noch eine übrig. Sie hat ca. 5,4 MB. verschicken könnt ich sie nur über email. wenn du sie haben willst sag's mir..!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

btrk652
Veröffentlicht am Montag, 02. August 2004 - 14:30 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo,
ich verfolge seit Tagen diese Forumsdiskussion und bin "neu" (angemeldet)
Habe dasselbe Problem wie "pit":
Wollte statt mit Kazaa (zu riskant) legel bezahlte Lieder runterladen (bei http://musikdownload.mediamarkt.de/index.pt)
Problem:
Datei wird im WMA.Format geliefert mit Kopierschutz
Kann nur mit Windwows-Media-Player 9 abgespielt werden (am PC)
Sämtliche Versuche diese Datei zu konvertieren (auch mit
"Easy CD-DA Extractor" von http://www.poikosoft.com sind gescheitert.
Das Kopieren/Brennen mit Windwows-Media-Player 9 scheiterte ebenfalls (wegen Kopierschutz ?)
Die Lösung meines Problems war auch über folgende Links nicht möglich:
http://musikdownload.mediamarkt.de/faq.pt#7
http://www.microsoft.com/germany/ms/experiences/anwendungen/mediaplayer9/Information.asp#Kopieren%20auf%20CD

Fazit:
ihr macht Euch abhängig vom ohnehin reichsten Bill der Welt
Zitat von "rhalstenbach" v. 31.7.2004 (Bravo !)

Meine Konsequenz:
Ich gebe auf und verzichte auf WMA-Downloads.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

otznikatum
Veröffentlicht am Montag, 02. August 2004 - 17:22 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

hehehe ... (mußte nur mal reinlächeln!!)
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Montag, 02. August 2004 - 22:04 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

genau:....auch ich lächle jetzt, denn ich habe ALLE wma's entsorgt und den verdammten windows media player ebenso.

ein großartiges gefühl...!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

rhalstenbach
Veröffentlicht am Dienstag, 03. August 2004 - 04:28 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Also, nur der Vollständigkeit halber: der "Totalrecorder" von www.highcriteria.com kann ALLES konvertieren: er hängt sich einfach als virtuelle Soundkarte ins Windows hinein. Aber "pit" wollte ja ein Tool mit allem drum und dran - brennen etc. kann Totalrecorder nicht und er konvertiert systembedingt WMA nur in "Echtzeit" - aber dafür auch kopiergeschützte.

Trotzdem sollte man von WMA grundsätzlich die Finger lassen - warum, das zeigt dieser Thread.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pit
Veröffentlicht am Dienstag, 03. August 2004 - 19:02 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Nein, ich wollte nicht ein tool mit allem drum und dran, ich wollte ein tool das ALLES KONVERTIEREN kann (siehe 1.posting).

trotzdem danke für die Infos - ich hab ja viel daraus gelernt..!