Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Samples - Grundsätzliches


Musiksoftware Forum » Sequenzer - Cubase - Cubasis - Logic » Ältere Beiträge 6 » Samples - Grundsätzliches
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

milian
Veröffentlicht am Mittwoch, 03. Juli 2002 - 22:38 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo, Leute!
Ich hab eine ganz grundsätzliche Frage zu Samples.
Zu meinen Voraussetzungen: ich habe ein Keyboard, Cubase und HALion. Alles arbeitet gut zusammen. So weit so gut.

Wenn ich nun mit dem Keyboard eine MIDI-Spur in Cubase aufgenommen habe, möchte ich natürlich gerne, dass sie auch gut klingt. Die Soundkarten-Sounds sind erbärmlich. Also brauche ich einen Sampler. Hab ich (HALion).
Wenn ich es recht verstanden habe, braucht HALion nun Sounds, die er verwenden kann, oder?
Ich habe eine CD-Sammlung mit zigtausend Sounds im mp3-Format (data becker Sound Clips 12000).
Das sind nun aber alles entweder ganze Sequenzen von Tönen (was soll ich damit anfangen; das wäre ja schon unglaublicher Zufall, wenn so eine Sequenz genau in meinen Song passen würde), oder immer nur einzelne Töne.
Damit HALion meine Melodie spielen kann, muss er ja praktisch das Instrument, das klingen soll, in allen Tonhöhen (bei 3 Oktaven sind das also 36 Töne) bekommen. Die sind aber auf der CD nicht drauf. Da sind es höchstens 7 Tonhöhen. Kann ich also mit dieser CD gar nichts anfangen?
Gibt es CDs oder CD-ROMs auf denen zum Beispiel ein Klavier mit all seinen 5 oder 6 Oktaven drauf ist? Oder wie stelle ich das an? Ich bin etwas ratlos.
Und wenn ich nun ein Lied mit Schlagzeug, E-Gitarre, Streichern und Orgel arrangieren will... wie mache ich das? Wo bekomme ich all diese Sounds her? Muss ich für jeden Song, den ich aufnehmen will, zig CDs zusammenkaufen, damit ich alles gut arrangieren kann? Und es gibt ja auch ungefähr zehntausend Möglichkeiten, Geigen zu spielen, oder zig Arten von Bass-Sounds.
Ist es da nicht fast schon billiger, man engagiert eine Band? ;-)
Hab ich irgendwas falsch verstanden? Kann mir jemand weiterhelfen?
Vielen Dank,
milian
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

wissen8depp8de
Veröffentlicht am Donnerstag, 04. Juli 2002 - 06:53 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Du gibtst bei Halion den Grundton des Samples ein (z.B. A), wird dasselbe Sample über eine andere Note angespielt, wird das Sample transponiert. Damit erübrigt sich die Frage nach den "CDs mit allen 5 oder 6 Oktaven".
Kostenlose Samples gibt es auf einigen Sample-Seiten im Netz. Einfach mal "googlen". Am besten fand ich bisher http://www.analoguesamples.com. Vor allem die Drumsamples sind da sehr empfehlenswert.
Versuchs doch mal mit einem Softsynth, den du als VST-Instrument einbindest. Gibt es auch einiges an Freeware. Ebenfalls mal googlen.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

thommy
Veröffentlicht am Freitag, 05. Juli 2002 - 20:21 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Informiere Dich doch mal im Fachhandel. Es gibt jede Menge fertiger Sounds (Multi sampled und gelooped) für den Halion. Wenn mich nicht alles täuscht, kannst Du auch Sounds im Akai und SF2 Format in den Halion importieren. Im Falle SF2 (sog. Soundfonts) gibt es auch reichlich kostenlos im WWW. Check doch auch mal www.wizoo.de Auch die Firma Best Service bietet Sounds im Halion Format an. Tja, und nicht zuletzt macht ein Blick auf die Steinberg Homepage bestimmt auch ein ganzes Stück schlauer.
Have Fun!!