Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Frage zur Audio-Aufnahme unter Cubase...


Musiksoftware Forum » Sequenzer - Cubase - Cubasis - Logic » Ältere Beiträge 6 » Frage zur Audio-Aufnahme unter Cubase VST32
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

telestudent
Veröffentlicht am Dienstag, 18. Juni 2002 - 21:54 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo zusammen!

Hätte eine Frage betreffend der Aufnahme und gleichzeitugen Wiedergabe unter Cubase. Ich verwende für mein Recording eine Maxi-Studio ISIS (ich weiss das ist nicht die beste Karte, aber dafür ausreichend) und Cubase VST32 5.0r1(PC). Meine Aufnahmen werden vorher in einem analogen Mischpult grobgemischt und gelangen dann erst in die Soundkarte. Ich kann nun also über die Monitore das Signal, welches vom Mikro kommt, und da ich die Outs meiner Soundkarte wieder zurück in das Mischpult schicke, auch das 'Return'- Signal des Computers hören. Meine Frage ist nun, ob ich das 'Return'-Signal irgendwie abschalten kann. Na ja, ich könnte ja einfach den Kanal zumachen, werden jetzt einige von euch sagen. Leider brauche ich aber die MIDI (bzw. Audio) Wiedergabe während des Recordings. Ich möchte also wirklich nur das momentan aufgenommene Signal filtern. Gibt es dafür eine Lösung - oder ist vielleicht eher davon abzuraten, das 'Return'-Signal abzustellen?? Ich hab auch schon versucht, das Direkt Signal zu muten, was ja eigentlich kein Problem ist. Nur leider übersteuert das 'Return' - Signal von Cubase immer dermaßen, dass, obwohl der Pegel, sowie die Klangqualität der Aufnahme O.K. sind, das Monitor-Signal nur noch aus Rauschen besteht. Weiters habe ich auch schon versucht die Kanäle über die aufgenommen wird auf einen anderen als den Master-Bus zu legen. Funktioniert auch - nur wird das Signal dann eben über Master und 2 BUS wiedergegeben!?

Ich hab auch noch eine 2.Frage:
Wenn ich eine Aufnahe mache, dann lasse ich das Metronom über ein externes Midigrät laufen(Drumcomputer) Das hat anscheinend eine weitere Verzögerung von Audio und Midi zur Folge. -> Ich hab also dann eine Audiospur die wirklich total Off-Beat (und damit meine ich nicht einen musikalischen Stil *g*)aufgezeichnet wurde. Ich weiss, dass das mit der Latenzzeit der Karte zu tun hat (irgendetwas scheint mit meinen Treibern nicht ganz in Ordnung zu sein: Latenz = 570ms??) aber das könnte ich eventuell in den Griff bekommen (neue Treiber, etc.) - Meine Frage ist, ob es da irgendwelche Setup-Optionen gibt das Midisignal bei der Audioaufnahme praktisch vorzuziehen, sodass das Audio-Signal bei der Wiedergabe dann zu Midi synchron läuft. Das Problem ist nämlich, dass ich laut diversen Foren, trotz neuer Treiber auf keine bessere Latenzzeit als ~50 ms kommen werde.
Noch ein paar Details zur Hardware:
P III/1000
384 MB RAM
80 GB IMB(7200 UPM)HDD
außerdem falls es jemanden interessiert:
Dynacord Powermate 1000,
Sure SM58, AKG C1000
und diverses anderes Zeugs

Sorry, dass ich zwei so umfangreiche Fragen in ein Posting packe und danke für eure Antworten im Voraus. Falls jemand kein Antwortposting schreiben will - bitte ein email an renemillautz@gmx.at

mfG René
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

cooley999
Veröffentlicht am Donnerstag, 20. Juni 2002 - 05:44 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Du kannst den Return abschalten, indem du unter optionen,audioeinstellungen,system das kästchen "Mithören global ausgeschaltet" aktivierst! Dann hörst du das Audiosignal vom Computer, das während der Aufnahme durchgeschliffen wird, nicht mehr - sondern nur während der Wiedergabe.

Gruss,
Cooley