Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Cubase für meine Zwecke geeignet?


Musiksoftware Forum » Sequenzer - Cubase - Cubasis - Logic » Ältere Beiträge 4 » Cubase für meine Zwecke geeignet?
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Juksy
Veröffentlicht am Dienstag, 26. März 2002 - 02:16 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi Leute!

Also ich klimper ein wenig mit meinem Computer rum, spiele aber kein Instrument... Da frage ich mich, ob Cubase das richtige Programm ist.
Ist Cubase nicht in erster Linie für Musiker geeignet, die ein Instrument spielen und ihre Musik mit Cubase aufnehemen und bearbeiten???

Welches Programm wäre ansonsten noch geeigneet, wenn man hauptsächlich mit Samples und Effekten arbeitet und basslastige Schleifen produzieren will???
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Frankyboy
Veröffentlicht am Dienstag, 26. März 2002 - 05:48 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Also ich denke, daß Cubase für Leute gedacht ist, die ernsthaft MUSIK produzieren wollen. Wenn du die Techno-Schiene (u.ä.) einschlagen willst, ist es nicht das richtige.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Mcfritz
Veröffentlicht am Dienstag, 26. März 2002 - 05:53 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

"...Wenn du die Techno-Schiene (u.ä.) einschlagen willst, ist es nicht das richtige..."

Quatsch! Welches Programm verwendet denn Kai Tracid? --> Cubase!

@Juksy
Aber wenn du hauptsächlich mit Loops was machen willst, dann wäre (denke ich) Fruityloops eher geeignet. Cubase ist mehr ein Programm zum 'selber einspielen'.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Luckyloop
Veröffentlicht am Dienstag, 26. März 2002 - 21:54 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ich wusste gar nicht, dass Techno keine ernsthafte Musik ist ...
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Thommy
Veröffentlicht am Dienstag, 26. März 2002 - 22:21 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Tja der Frankyboy der hat schon so den rechten Durchblick gelle? Auf Musik- Sachverständige senes Schlages kann dieses Forum, ach was, die gesamte Menschheit einfach nicht verzichten.....

@Juksy
Fruity Loops ist ein guter Starter. Sollte dein Interesse wachsen, wirst du auch mehr Kontrolle über die Samples bzw. Versatzstücke mit denen du arbeitest haben wollen. Möglicherweise möchtest du dann auch selbst irgendwelche Harmonien erzeugen oder mit Tönen improvisieren. Dann könntest du dir ein Einspielkeyboard und die Software Reason gönnen. Tja und dann ist der Schritt in Richtung Cubase auch nicht mehr weit (allein schon wegen der hervorragenden Zusammenabeit dieser beiden Programme). Am Ende wird das ganze auch noch "ernsthafte MUSIK" hahahahaha!! Viel Spass und lass dich nicht durch die Musiker- Polizei entmutigen!!!
Thommy
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Juksy
Veröffentlicht am Donnerstag, 28. März 2002 - 01:39 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Jou, vielen dank für die Tips Jungs, ich werde dann mal Fruity Loops checken.