Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Kein Midi-In


Musiksoftware Forum » Sequenzer - Cubase - Cubasis - Logic » Ältere Beiträge 4 » Kein Midi-In
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

elsarazor
Veröffentlicht am Montag, 07. Januar 2002 - 00:19 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

hoi,

komischerweise kann ich über die Joystick schnittstelle midi-daten senden, aber nicht empfangen. wenn ich mein masterkeyboard per midi an den pc stöpsel, bekomme ich kein eingangssignal bei logic (bei cubase das gleiche).
wenn ich jedoch im sequenzer ein paar noten setze und die midispur abspiele, dann kann meine expander das output signal empfangen.
weiß jetzt irgendwie nicht mehr weiter und bitte um ratschläge zur ursachenvorschung.

gruß elsarazor
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Armin
Veröffentlicht am Montag, 07. Januar 2002 - 04:56 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

für jemanden, der sich logic und cubase
gleichzeitig anschafft ( das sind ja ein paar
Euro ... ) gibst Du aber schnell auf ...

Grüße,
Armin
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Diarrhöe4Fun
Veröffentlicht am Montag, 07. Januar 2002 - 06:20 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Tschou ElsaR
Hast Du die Midi-Systemeinstellungen in der Software überhaupt vorgenommen? Cubase und Logic müssen wissen, woher das Signal kommt (Soundkarte, Midiinterface, MPU 401 etc) Einstöpseln reicht nicht...
Gruss Alain
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

elsarazor
Veröffentlicht am Dienstag, 08. Januar 2002 - 04:52 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

danke für eure antworten.

@armin:hab ca.1,5 jahre keine mucke mehr gemacht (logic 4.0) und nun war mal wieder zeit für musik. im zuge einer band hatten wir (ich dengrößeren teil)das ganze angeschafft.
in der zwischenzeit habe ich das system auch zweimal platt gemacht. als ich aber alles angeschlossen hatte, bekam ich kein midi-in.

@Diarrhöe4Fun: habe soundonboard und ne audiowerk8-karte. über den joystckport gehe ich mit dem midiadapter raus/rein.
habe in der systemsteuerung unter multimedia allen midikrams auf mpu401 gestellt. auch in logic habe ich den midispuren den treiber mpu401 zugewiesen.
mich wundert halt warum ich denn midi-daten rausbekomme, aber nicht rein.

vielleicht hat ja jemand noch eine idee.

bis dahin
elsarazor
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Armin
Veröffentlicht am Dienstag, 08. Januar 2002 - 05:11 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

hmm, an meinem Keboard (Yamaha P150)
kann ich midi abschalten. Dann reagiert es
zwar auf empfangene Daten, sendet aber nix
... nur ne Idee. Kannst Du denn mit dem midi
out von deinem keyboard irgendwas
ansteuern, also ich meine: das Ding
funkioniert auch tatsächlich?
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Diarrhöe4Fun
Veröffentlicht am Dienstag, 08. Januar 2002 - 07:42 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Drei Sachen,
Du sagst, dass du 2 Soundprozessoren am laufen hast (onboard und AW8). Des geht schon mal net.
Onboard muss Du zwingend ausschalten im BIOS. Ohne wenn und aber. Steht 100 % sogar in deinem Handbuch des Motherboards(Immer lesen wenn man sich neue Hardware anschafft). Die 2 Sounderz. haben miteinander KEIN Sharing! 2. Ich sehe auch nicht mit welchem OS du arbeitest. AW8 ist eine etwas antiquierte Soundkarte. Also unbedingt alle updates der Software und die neuesten Treiber runtersaugen. 3. Wie kommst du darauf, "den Midikrams stelle ich alles auf MPU 401". Häää? Tönt dies einfach am geilsten, 401... . Sorry, mich wundert überhaupt nicht, dass bei dir nichts geht.
Mach die Schritte wie ich sie Dir gepostet habe und dann gib in Cubase bei Systemeinstellungen den Midi In an, woher er auch kommt. Kenne die Treibernamen von der AW8 nicht auswendig. Kenne
auch die Karte zuwenig. Wenn sie aber wie Du beschreibst, einen Midi Zugang über den Gameport hat, dann berücksichtige dies.

Viel Glück bei dem AHA-Erlebnis!

Alain
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Diarrhöe4Fun
Veröffentlicht am Dienstag, 08. Januar 2002 - 07:47 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Uebrigens, Logic 4 läuft nur noch auf den "alten OS", ab 4.7 - 4.8 kann etwas gearbeitet werden mit 2000/XP. Emagic sagte in der letzten Pressemitteilung, dass man erst ab Version 5 (Zukunftsmusik)die volle Kompatibilität und Support gewährleiste.
Gruss Alain
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

elsarazor
Veröffentlicht am Dienstag, 08. Januar 2002 - 15:57 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

@armin:
wenn ich das masterkeyboard direkt an den
expander schließe funktioniert alles normal.

@Diarrhöe4Fun:
so nochmal langsam. also, aw8 iss ja eine
reine audiokarte. das heißt, die hat ja mit midi
nix am hut. aus diesem grund benötige ich
noch eine zusätzlich soundkarte, welche die
midi daten verwaltet. ooooooder? wenn ich
im bios sound on board deaktiviere, dann
kann ich doch auch nicht mehr über den
jostickport mit meinem midi kabel rein, oder
doch. (ach ja, -> win98se). aus diesem grund
kann ich doch auch unter
systemsteuerung/multimedia einmal den
onboard sound oder halt mpu401 als midi-out
wählen. dann müßten die onboardsounds
doch eh deaktiviert sein. es geht mir doch nur
darum den jostickport auf dem board zu
nutzen.
noch ne andere idee???


also dann.
elsarazor
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Diarrhöe4Fun
Veröffentlicht am Mittwoch, 09. Januar 2002 - 06:22 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi Elsarazor
Ob Du es mir glauben willst oder nicht, ist mir persönlich nicht wichtig. Es ist Fakt, das man
bei PCI Soundkarte den Onboard-Sound deaktiviert. Was sagt dein Handbuch. Ich wette darauf, dasselbe. Habe die AW8 nicht, aber ich wette spätestens hier , dass in diesem Handbuch ebnfalls darauf hingewiesen wird im Abschnitt Installation.
Die Midianwender haben also entweder eine Miditaugliche Soundkarte mit Midiport oder gleich 2 x DIN 5-pol In/Out Verbindung. Die meisten jedoch verwenden aber ein seperates Midi-Interface (u.a. USB) wegen den besseren Features. z.Bsp mehrere IN/OUT Verbindungen, 32 oder 64 seperate Midikanäle, Thru,Bypass-Funktion etc. ...

Ich verstehe dein "Dilemma" schon. Nun, für einen
sauberen Betrieb musst du Onboard und PCI trennen. Wenns für die AW8 einen Midizusatz gibt, kannst du den einsetzen. Oder eben ein Midi Interface. Ist die professionellere und letztendlich günstigere Lösung. Dazu kannst du das Interface auch auf jedem weiteren Computer wieder verwenden.
Denn: In die AW8 würde ich nicht mehr Geld investieren, da sie noch voll auf Win95/98 ausgerichtet ist(inzw. gibts zwar NT Treiber), ebenfalls nicht mehr dem bestehenden Standard entspricht, also 18/48 anstatt mindestens 24bit/96 khz.
Verkauften sie die Händler noch vor einem Jahr für DM 850.--, erhält man sie heute für unter DM 250.-- .
Was nicht heissen muss, dass sie in Ihrem Wirkungsbereich eine schlechte Karte ist. Sie hat einmal zu einem guten Standard gezählt, hat aber einige Jahre auf dem Buckel, was in diesem Segment eine halbe Ewigkeit ist. Laut Hersteller wird es dafür auch keine neuen Features mehr geben und die Unterstützung wird mager sein. Ein Bekannter von mir aus diesem Forum bekommt sie in diesen Tagen. Deshalb habe ich mich etwas damit befasst.
Leg Dir also ein günstiges Interface zu (einfache,gebrauchte gibts für 50-100 DM) oder
nimm die Audiowerk raus und arbeite nur mit den Onboard-Funktionen. Aber mix/maxi mit bisel Onboard und PCI, det is net seriös. OK?

Gruss Alain
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Knulfi
Veröffentlicht am Mittwoch, 09. Januar 2002 - 07:45 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi Elsarazor

Ich kann Diarrhöe4Fun nur Recht geben, Du kannst eine Audio PCI Karte und Onboard-Sound (=jostickport)nicht gleichzeitig laufen lassen (Handbuch Mainboard)
evtl. Lösung: am Keyboard Local mal ein-bzw. ausschalten, Midi Ausgang bzw Eingang im Programm genau festlegen (System Midi)

Mfg Knulfi