Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Midi - Volumeanzeige ok aber nicht h...


Musiksoftware Forum » Sequenzer - Cubase - Cubasis - Logic » Ältere Beiträge 4 » Midi - Volumeanzeige ok aber nicht hörbar > in anderen Sequenzern OK - ?(EWX2496)
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Beff
Veröffentlicht am Donnerstag, 03. Januar 2002 - 20:54 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Hilfegeister,

Midi-Signale werden aufgezeichnet,gesendet,die Level`s werden im Channelmixer und in der Spurinfo korrekt angezeigt... ABER ES IST NICHTTS ZU HÖREN?
Im MasterMixerist tote Hose...

Andere MIDISequenzer wie TabEdit, Encore, WinMedia... überall sind die midiSounds zu hören, nur Cubase5/r6 schweigt akkustisch.

Verwende EWX2496 - kann die Karteneigene Midi-Ausgabe nicht zum klingen bringen, also arbeite ich mit dem Microsoft-MidiOut... - das sollte aber egal sein

Bitte schreibt mir welches kleine knopfer ich da übersehen hab - Vielen :-)dank!!!!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Synthman
Veröffentlicht am Freitag, 04. Januar 2002 - 20:59 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

hallo Beff!

es ist super schwer den Fehler auszumachen, aber das liegt einfach mal an deiner Karte, super kompliziert trotzdem O.k. und sound stimmt!

Es ist doch möglich über dass Controlpanel, die Karte unterschiedlich zu routen, oder?
Jedenfalls war das bei meiner alten EWS 64XL.

Hast Du dafür einen Schalltplan?

Du verwendest doch den Asio Treiber?
Und es gibt doch auf deiner Karte sowohl den Codec- und syntheziserbaustein zur wiedergabe von audio. Nun kann es meinermeinung nach zu Konflikten kommen, da der asio Treiber sich schon auf den Syntheziser Baustein bezieht.(also schon benutzt wird)

Probier einfach mal die Wiedergabe von Audio über den Codec laufen zu lassen.Somit hättest Du die Möglichkeit midi´s abzuspielen.


Bye, Synthman
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Beff
Veröffentlicht am Samstag, 05. Januar 2002 - 18:51 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi synthman:-)

Danke für deine Stellungnahme -

ich glaube allerdings dass ein kleines Missverständnis vorliegt. Die EWX2469 ist nähmlich eine super einfach gehaltene A-Karte. Mmit routen ist da nicht viel. Ich hatte zuvor die EWS64XLS, ein wares Monster an Möglichkeiten. Sie ist aber nicht mit dieser zu vergleichen.

- Schaltplan hab` ich geht für mich aber Nichts daraus hervor. Die schaltbaren Möglichkeiten hab ich in allen Varianten durchprobiert.

- Ich verwende den karteneigenen ASIO-Treiber, so wie es von Steinberg empfohlen wird - hab`aber natürlich auch andere bereits probiert.

-"Dein" routing würde bei der XL, XLS die Lösung sein!!! Diesen Recourcenkonflikt gibt es aber bei der 2496 gar nicht erst.
!!> Das wichtigste aber ist: Ich lasse Audio und midi gar nicht gemeinsam laufen!

Es ist egal ob ich alte Midi-Aufnahmen von mir, aus dem net, gekaufte... oder frischeingespielte laufen lasse. > Ich sehe die Levels hüpfen, höre aber nichts. Wie geschrieben, in anderer SW kein problem.

Danke trotzdem, der gedanke war richtig. Vielleicht hast du noch einen anderen Ansatz - Würde mich sehr freuen!

Beff
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Topi
Veröffentlicht am Donnerstag, 10. Januar 2002 - 18:28 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Das liegt daran, dass die EWX keine eigene Klangerzeugung hat. Es ist eben eine reine AUDIOkarte. Sie besitzt keinen Synthesizer-Chip wie andere SOUNDkarten oder gar einen RAM wie die EWS64. Das du die Midifiles mit anderer SW hören kannst, darfst du deinem Windows verdanken. Win bringt nämlich einen eigenen Synthie (Software) mit, welcher dem GeneralMidi/Standart entspricht.
Hier nun die Lösung: Da du ja stolzer Besitzer von VST5 bist, hast du ja virtuelle Instrumente zur Verfügung. Schalte einfach dein USM (Universal Sound Modul) ein und weise den Ausgängen deines Midifiles das USM zu. Tatatata, vorausgesetzt dein Rechner ist schnell genug, solltest du nun dein Midifile hören. Allerdings taucht es jetzt nicht mehr im MidiTrackMixer sondern im Audiomixer auf. Super Vorteil!! Denn jetzt kannst du auch noch die Audioeffekte auf dein Midi anwenden!
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen?!
Topi
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Beff
Veröffentlicht am Sonntag, 13. Januar 2002 - 07:14 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

hi topi,
vielen dank - klappt zwar noch nicht, glaube aber es ist die richtige spur.
muss noch ein bischen rumspielen.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Topi
Veröffentlicht am Montag, 14. Januar 2002 - 17:12 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Na denn poste mal deine weiteren Fortschritte!

Gruß topi