Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Gesang rauscht zu stark


Musiksoftware Forum » Sequenzer - Cubase - Cubasis - Logic » Ältere Beiträge 4 » Gesang rauscht zu stark
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

cptfunky
Veröffentlicht am Montag, 29. Oktober 2001 - 17:30 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo!

Ich verwende Cubasis VST mit einer Soundblaster Audigy Platinum ex. Wenn ich eine Gesangspur aufnehme klappt das zwar, aber die Aufnahme rauscht viel zu sehr. Habe es sowohl beim Mikro-eingang (kein Rauschen aber Aufnahme dann viel zu leise) als auch über den Line In2/Mikro2 Eingang versucht, da ist zwar die Lautstärke ok, aber die Aufnahme viel zu verrauscht. Habe schon alle Möglichkeiten der Aussteuerung im Mixer ausprobiert. Ich verwende ein Sony-Stereo-Mikrophon, mit dem ich sonst eigentlich gute ergebnisse erzielt habe. Deswegen denke ich, dass das Rauschen mit den einstellungen von Cubasis VST zusammenhängt. Wer kann helfen? Danke
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

GIGI
Veröffentlicht am Montag, 29. Oktober 2001 - 23:00 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Das Rauschen kann von vielen Faktoren sein.
Soundblaster, Mixer, PC konfiguration, Uebersteurung, ist irgendwo eine Erde die nicht richtig gepolt ist, und und...
Wie nehmst du den Gesang auf? Ueber Mixer?
Wo geht dein Pegel in Cubase. Uebersteuert es?
Ist es eine Uebersteurung vom Pegel, muss du unbedingt ein Kompressor oder Limiter zwischen Micro und Soundblaster setzen.
Nehme deine Aufnahme auf ohne Effekte oder Plugins auf in Cubase.
Hat deine Soundblaster einen Direktout indem du Aufnimst, so kann es sein, dass du eine Schleife machts. Die Stimme kommt wieder im Mixer und wieder in Cubase.
Du siehst, es gibt schon verschiedene Dinge wo man achten muss.
GRUSS
GIGI
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Diarrhöe4Fun
Veröffentlicht am Dienstag, 30. Oktober 2001 - 07:14 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi Captain Funky
Du hast ja ziemlich die teuerste Card von Creative mit externem Rack, wenn ich mich nicht täusche. In diversen Tests hat sie auch gut abgeschnitten. Hast Du die Cubasis Version die's zur Karte gibt ? Gibts da nicht noch WaveLabLite dazu?
Ich sehe nirgends in deinem Schreiben, ob Du deine
Aufnahme zuerst mit einem Wave-Editor bearbeitet hast. Das ist nunmal Voraussetzung für gescheite Aufnahmen.Poste doch, obs jetzt klappt.

Gruss Alain
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

cptfunky
Veröffentlicht am Dienstag, 30. Oktober 2001 - 16:58 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

@GIGI, @Diarrhöe4Fun,

danke erst mal für die Ratschläge!!! Also, ich geh mit dem Mikro direkt in die Mikro-Eingangsbuchse am externen Rack der Soundkarte rein, ohne Mixer, Mischpult oder sonstiges dazwischen. Im VSTAudio-Mixer ist keine Übersteuerung festzustellen, PlugIns und Effekte sind auch alle ausgeschalten. Natürlich höre ich während der Aufnahme über Kopfhörer. GIGI, meinst Du das dieses Signal, das nur an meinen Kopfhörer gehen soll, wieder durch den Mixer läuft und wieder aufgezeichnet wird??? Was kann man dagegen machen?
Ich hab meine Aufnahme nicht mit dem Wave Editor bearbeitet. Bedeutet das (jetzt mal vom zeitlichen Ablauf) 1. Gesangsspur im Cubasis aufnehmen (ich brauch zum Singen ja ein Grundgerüst wie Basslinie etc,), anschliessend aufgenommenen Gesangspart im Wave-Editor bearbeiten und dann wieder einfügen? Und wenn ich statt Gesang mein Fender-Rhodes E-Piano oder meinen Minimoogsynthie aufnehme, muss ich dann auch im Wave-Lab nachbearbeiten? Denn da ist (bei Aufnahme über Line-In) fast kein Rauschen zu hören.
Danke nochmal für eure Ratschläge,

Cpt. Funky
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

GIGI
Veröffentlicht am Dienstag, 30. Oktober 2001 - 21:49 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Wo stecks du dein Kopfhoerer im Mixer? Oder in der Soundblaster um zu hoeren? Probiere mal dein Kopfherer im Output der Soundblaster zu stecken, ob da schon ein Rauschen ist oder nicht.
Das Rauschen kann auch vom PC kommen. Wo hoerst du das Rauschen nur im Gesangspur? Oder im Gesamtmix?
Um jetzt das Rauschen zu finden muss du verschiedene Test machen.
1 - Nehme ein Monomikro und Monospur auf.
2 - Es kann auch dein Monitorverstaerker sein
3 - Liegen deine Monitorkabeln mit ein Elektrokabel zusammen? Das kann auch Rauschen.
4 - Das gesamte Elektrokabel muss an einer Fase liegen = in einem einzigen Stecker vom Zimmer.
5 - Dein Input vom Mixer kann auch Rauschen. Probiere einzel Spuren einzel zu hoeren, wo das Rauschen ist.
6 - Ein externen Effektgeraet oder Kompressor kann auch Rauschen.
7 - Setzte alle externe Hardware auf dem gleichen Pegel +4dB oder - 10dBv. Das kann auch ein Grund sein zum Rauschen.
8 - Ist deine Soundkarte gut konfiguriert?
Du siehst das ganze Umfeld muss richtig Aufgebaut sein. Von hier aus kann ich nur Tips geben. Du muss jetzt das ganze gut Studieren um rauszufinden wo das Rauschen liegt, und dies entfernen.
GRUSS
GIGI
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Diarrhöe4Fun
Veröffentlicht am Mittwoch, 31. Oktober 2001 - 10:30 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

@Funky
Das sind alles gutgemeinte Ratschläge, die ich jetzt im einzelnen nicht besprechen will, da noch nicht nötig. Nochmals, du sagst ja selber, dass
das Rauschen bei Aufnahme im Editor fast weg ist. Da gibts auch noch Tools zur entgültigen Rauschentfernung. Voraussetzung zum Checken aller Hinweise von GIGI
ist doch, dass Du erstmal eine korrekte Aufnahme machst. Dafür ist nunmal ein Editor da. Sollte es dann noch Probleme geben, kannst Du immer noch anfangen einzuengen, um das Problem zu eliminieren. Uebrigens, wenn Du im Editor einen guten Record hinkriegst, haben Deine Probleme keineswegs (!) mit der Umgebung etwas zu tun, sondern nur mit der Bearbeitung.
Viel Glück
Alain
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

D4Fun
Veröffentlicht am Mittwoch, 31. Oktober 2001 - 10:40 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Noch ein kleiner Tip. Schalte im Mixer von Windows oder der Karte, wahrscheinlich ist deiner parallel zur Karte geschaltet, alle Ein- und Ausgänge (wie CD etc.) die du nicht benötigtst, auf Ton aus.
Uebrigens arbeite ich mit anderen Programmen als
CUBASE, vom Prinzip her tuts jedoch nichts zur Sache.
Gruss Alain
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

GIGI
Veröffentlicht am Mittwoch, 31. Oktober 2001 - 15:53 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Es kann auch noch ein Grund sein: Ist dein Micro sensibel, so kann es sein, dass waehrend der Aufnahme noch den Sound von den Monitoren Boxen, oder Umgebung aufgenommen werden. Das gibt auch ein Grundrauschen. Ich habe einen Kondensator Micro, er nahm auch den Sound von meinem Kopfhoerer auf. Um diesen Grundrauschen zu finden war auch eine Lange Arbeit fuer mich.
Ich hatte ein Grundrauschen, nach langer langer Suche war meine Soundkarte kaputt !!!
Ein anderes Grundrauschen war, meine Loetstelle hatte einen Wackelkontakt.
Das Rauschen ist wirklich ein grossen Problem bei Aufnahme und Mixing.
Ich habe mier einen Behringer DENOISER im Endmix eingesetzt. Wunder macht er nicht, zufriedenstellend ist es aber Preis / Leistung.
GRUSS
GIGI
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

GIGI
Veröffentlicht am Mittwoch, 31. Oktober 2001 - 16:06 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Etwas habe ich vergessen. Um gute Resultate bei Aufnahmen zu haben, muss das Micro ueber einen Mikrofon-Vorverstaerker berarbeitet werden.
Billige Vorverstaerker findest du auch unter Behringer oder sonstiges.
GRUSS
GIGI
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

cptfunky
Veröffentlicht am Mittwoch, 31. Oktober 2001 - 17:20 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Ihr beiden!

Vielen Dank für Eure Hilfe, hab bis nächsten Mo. frei und genug Zeit Eure Anregungen auszuprobieren. Noch was anderes, habt Ihr irgendwo was von Euren selbstgemachten Songs zum download, auf eigener HP vielleicht??? Würd mich interessieren, was Ihr so drausmacht!!! Von mir gibts dann was auf www.cptfunky.de, sobald eben das Rauschen weg ist;-))

Liebe Grüße,
cptfunky
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

GIGI
Veröffentlicht am Mittwoch, 31. Oktober 2001 - 19:07 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ich habe noch keine Homepage.
Ich mache nur eigene Lieder. So etwa Schlagerlieder in franzoesich, italienisch, luxemburgisch. Ich singe mit meiner Frau susammen als DUO, und machen so kleine Spektakeln in der Umgebung von Luxemburg, Frankreich.
Prof. sind wir nicht. Wir machen das aus Spass.
CIAO AUS LUXEMBURG
GIGI
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Dj EddieS
Veröffentlicht am Donnerstag, 22. November 2001 - 06:20 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi! Ich wollte auch noch etwas zu deinem Problem sagen. Ich hatte das gleiche problem wie Du mit dem Rauschen zwar mit der Soundblaster Live Platinum aber die hat ja die gleichen Wandler wie die Audigy. Das Problem liegt ganz klar an deiner Soundkarte. Für Spieler ist sie eine sehr teure hochwertige karte aber im Musikbereich kannst du die knicken. Du kriegst ohne viel bearbeitung der waves keine rauschfreie Gesangsspur hin. Ich musste deswegen sehr tief in die tasche greifen. Habe mir eine Powersamplerkarte von Creamware gekauft www.creamware.de. so und die Karte ist einfach der Hammer. Habe im gegensatz zu der Soundblaster-Karte eine Latenzzeit von 3 Milisekunden und Rauschen in aufnahmen gehören ab jetzt der Vergangenheit an. Wenn du irgenwelche fragen dazu hast kannst du mir auch mailen.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Picard
Veröffentlicht am Donnerstag, 10. Januar 2002 - 15:43 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ich hatte die gleichen Probleme wie Du,
allerdings schon mit der Soundblaster AWE 64
Gold. Immer, wenn ich in Cubase versucht habe,
etwas aufzunehmen, war es verrauscht. Das hatte
aber nichts mit irgendwelchen Störeffekten oder
ähnlichem zu tun.
Seither mache ich es so:
1. Nimm ein Master oder ähnliches auf. Das
machst du mit einem Wave-editor (Wavelab-lite
oder Wavestudio)
2. Spiel das auf CD, MD, Mp3 oder ähnliches.Dann
kannst Du das über Kopfhörer abspielen
3. Singe dazu Deinen Gesangspart, der wieder im
Editor aufgenommen wird.
4. Importiere das in Dein Projekt von Cubase
und arrangiere das. (Raster ausschalten, sonst
kannst Du es nicht belibeig verstellen)
Das hört sich lupenrein an, ohne irgendwelche
Störgeräusche, auch bei 6 und mehr Spuren.