Orpheus BannerExchange
Orpheus BannerExchange

Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Rebirth-Problem???


Musiksoftware Forum » Sequenzer - Cubase - Cubasis - Logic » Ältere Beiträge 4 » Rebirth-Problem???
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

joe
Veröffentlicht am Mittwoch, 10. Oktober 2001 - 18:36 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ich möchte für einen Song Beats mit Rebirth machen. Nun soll der Song sich langsam aufbauen, d.h erst sollen nur Hihats zu hören sein, dann claps, dann soll die Bass einsetzen.
Wie kann ich das nun in einen Rutsch programmieren? Eine Möglichkeit ist es, einzelne Pattern zu erstellen und die dann nach und nach anzuklicken.
Aber ist es nicht möglich, daß man vorher alles einstellt und den Song in einen durchspielt, ohne das man live einzeln die Pattern anklickt???

Ich hoffe Ihr wisst, was ich meine und könnt mir weiterhelfen....
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Knut
Veröffentlicht am Donnerstag, 11. Oktober 2001 - 15:22 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Moin,
das geht ganz einfach:

Verschieden Pattern nach Deinen Vorstellungen erstellen. Dazu am besten irgendwo Notizen machen.

Den songmodus wählen, pattern und ggf. andere Aktion anwählen, dann in der Baranzeige die Anzahl der Takte anwählen, die die gerade gewählte Konfiguration laufen soll. Dann einfach anderes Pattern anwählen usw. Steht aber auch sehr gut in der Hilfe beschrieben.

Gruss
von
Knut
--
3rd Millenium POP
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

stefan
Veröffentlicht am Freitag, 18. Januar 2002 - 23:11 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

ich versteh das auch nicht so ganz kann mann das nicht per programm chenge oder control change ansteuern.oder direkt vom pattern in den song modus die sachen hinein kopieren?denn wozu brauch ich dann ein pattern modus wenn im song modus alles wieder neu einzustellen ist???????oh mann irgend einer muss doch die antwort haben ..bitte
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Micha
Veröffentlicht am Samstag, 19. Januar 2002 - 02:23 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

hallo stefan,

also:

im patternmodus läuft 1 Bar immer durch und man kann die verschiedenen pattern programmieren/ändern;

im songmodus kann man die patternfolge programmieren(aufnehmen) - es werden die bars hochgezählt/geloopt, je nachdem....
im songmodus werden auch die regler-veränderungen aufgenommen, die nach der aufnahme automatisch vollführt werden.


ich hatte mal ne anfrage bezüglich der vorgehensweise beim aufnehmen in rebirth. vielleicht hilfts dir ja weiter, ich
habs Dir kopiert:

#####################
Du mußt zuerst in den Song-Modus umschalten (über der
Play/Stop/Zurück/Vor/Record-Leiste). Dann drückst Du "Record" und
anschließend entweder auf "Play" und nimmst den Song in Echtzeit auf, oder
Du programmierst Schritt für Schritt indem Du die Bars einzeln hochgehst. Je
nach dem.

Du kannst Dir auch ne Menge Arbeit sparen durch kopieren. Wenn Du eine
Bassline oder Drumline hast, die sich z.B. alle 8 Bars wiederholt, setzt Du
den Loop (oben rechts) auf Start 1 Länge 8 und drückst STRG+C. Dann gehst Du
auf Bar 9 (wichtig, ein Bar höher als der Loop endet) und dückst
STRG+V. Und das dann sooft Du magst. So muß man Stücke die über hunderte von
Bars gehen, zumindest nicht ganz manuell programmieren.
Aber Vorsicht: Es werden alle Reglereinstellungen und -veränderungen
mitkopiert!
Deshalb: Am besten eine Reglereinstellung für den ganzen Loop speichern und
anschließend "live" regeln oder es sollte wirklich schlüssig passen, sonst
hört es sich meist komisch an.

Ich hab mir angewöhnt, jede gößere Entwicklung in einem Song beim
zusammenfriemeln unter einem anderen Namen abzuspeichern (micha_01_0.rbs,
micha_01_1.rbs, ...). Das hilft sehr, wenn man alte Einstellungen vermisst
oder man aufgenommen hat und sich irgendwas versaut hat.

Du kannst die Patternfolge entweder mit der Maus oder via Tastatur
programmieren. Ich finde
mit der Tastatur gehts flüssiger. Dazu mußt Du aber eine US-Tastenbelegung
zur deutschen hinzufügen und für Rebirth aktivieren. In Rebirth drückst Du
STRG+G um die Pattern mit der Tastatur auszuwählen.

Synth 303-1 Pattern = 1-8 Zahlenreihe 1-8
Synth 303-1 Pattern = 1-8 Buchstabenreihe Q-I
Drums 808 Pattern = 1-8 Buchstabenreihe A-K
Drums 909 Pattern = 1-8 Buchstabenreihe Y-,(Komma)
Zwische A -D mußt Du die Maus nehmen!

1 Bar vor = Nummernblock 8 zurück = 7
10 Bars vor = 5 zurück = 4

Du kannst die 303-Synthie-Pattern auch via Keyboard programmieren.
STRG-F drücken, dann kannst Du die Pitches, Accent, Note on/off, Slide, Step
vor/zurück über Tastatur eingeben. Ich hab die Belegung jetzt nicht im Kopf,
aber probier einfach mal rum.
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

stefan
Veröffentlicht am Samstag, 19. Januar 2002 - 19:06 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

ja danke.ich hatte gestern mal rumprobiert und es so gemacht.hab im pattern modus meine drums gebastelt und dann im song modus init pattern loop mode ,,oder kopiert.dann die bar einstellung ,wie lange er durchlaufen soll .und dann wieder im pattern mode ,den nächsten pattern bearbeitet.das geht glaubig auch ganz gut.jetzt hab ich noch ne frage an dich .hast du noch andere geräte daran verkuppelt?ich steuere die rebirth und nord modular mit dem akaimpc2000xl an .habe die sb.live1024 leider.und habe in der einstellung 40 ms eingestellt.das läuft auch ganz gut aber heist es nicht um so weniger ms ,um so besser das timing?????kannst du mir da noch weiterhelfen?oder jemand anderes???
trotzdem danke für die hilfe.