Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

*mid in *.wav Datei umwandeln?


Musiksoftware Forum » MP3 - Wave - WMA etc. Konvertierung » Ältere Beiträge 3 » *mid in *.wav Datei umwandeln?
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

pixelzwerg
Veröffentlicht am Montag, 21. Oktober 2002 - 21:03 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi,
also die Frage steht ja schon in der Überschrift. Ich hatte schon mitbekommen, dass das mit dem CoolEdit 2000 funktioniert, aber da gibt es bei mir ein Prblem. Wenn ich die Mididatei darin öffne kommt immer nur ein einsekündiges Geräusch und dann ist die Midi zuende. Bitte helft mir. Gibt es vielleicht auch bessere Programme. Bitte erklärt mir, wie das genau geht. Schon mal Danke,danke und nochmals danke!!!
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

tapferesschneid
Veröffentlicht am Dienstag, 22. Oktober 2002 - 10:03 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi, Zwerg,

in MIDI-Dateien stehen lediglich Steuerbefehle für Musikinstrumente, also sowas wie »Note C, so und so laut, so und so lange mit Pedal ...«.

Du brauchst also ein Instrument, das diese Noten dann spielt. Das kann entweder ein echtes sein, z. B. ein Klavier mit eingebauten Motoren für die Tasten oder ein künstliches: Ein Synthesiser.

Dieser Synthesiser steckt als kleiner Chip entweder in einem Keyboard mit drin, in einer Extra-Box (»Soundmodul«) oder ggf. auf Deiner Soundkarte. Auf diesem Chip wird dann der Ton künstlich erzeugt/-rechnet.

Die zweite Möglichkeit ist, daß der Klang nicht gerechnet sondern vorher mal aufgenommen (z. B. jeder Orgelton einzeln) und dann nur abgespielt wird. Das passiert in einem Sampler.

Da die PC heute aber immer schneller werden, kann man diese Rechnung mittlerweile auch »nativ«, also mit der Rechner-CPU, durchführen. Das macht dann ein sog. Software-Sythesiser (bzw. ein Software-Sampler).

Fazit: Du mußt also irgendeins dieser Teile (Hard- oder Software) mit Deinen MIDI-Daten füttern und dann aufnehmen (bei externen Geräten, was in dem Fall auch der Chip auf der Soundkarte ist) oder eine WAV-Datei erzeugen lassen (vom Software-Sythie bzw. -sampler) und jetzt sind wir sort, wo Du hinwillst.

Software-Synthesizer und- sampler bringen Programme wie Logic manchmal mit (ES1, EVP88, EXS24) oder kann man extra erwerben (Halion, GigaSampler, VirSyn Tera, The Grand).

Die Sounds selbst (entweder die aufgenommenen Samples oder die Rechenvorschrift für den Synthie) gibt es z. B. bei wizoo: oder als Freeware irgendwo.

Hoffe, ich konnte Dir ein bißchen helfen ...

Tapferes Schneiderlein
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

carolus
Veröffentlicht am Mittwoch, 15. Januar 2003 - 14:30 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Freunde

Ich habe aus dem Internet ein Musikstück heruntergeladen im Format Midi
Kann mir jemand sagen wie ich dieses Midi File so umwandle, dass es auf einem normalen CD Spieler abspielbar ist?
Danke für die Hilfe
Carolus
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

johannes
Veröffentlicht am Mittwoch, 15. Januar 2003 - 19:21 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

das ist das 1.mal, dass eine Frage unter einer passenden Antwort gepostet wird *g*
sicher, die Erklärung vom tapferen Schneiderlein ist keine Schritt für Schritt Anleitung, aber trotzdem nachvollziehbar - oder?
ganz kurz:
MIDI abpsielen - glz. als WAV aufnehmen - CD brennen - fertig
oder
MIDI in z.B.: "Melody Assitant" einladen - als Wave exportieren - CD brennen - fertig
MIDI
mfg
Johannes
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

carolus
Veröffentlicht am Mittwoch, 15. Januar 2003 - 19:59 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Johannes
Danke für deine Geduld mit einem Unwissenden. Aber ich beschäftige mich halt nicht jeden Tag mit einem Geburtstagsständchen.
Ich kann das MIDI im PC mit dem Multimedia Player abspielen. Das Umwandeln mit dem Melody Assistant ist vermutlich nur möglich wenn man den auch kauft. Oder kennst du eine Freeware dafür? Den in den vorherigen Beiträgen erwähnten Cool Edit 2000 habe ich heruntergeladen, aber darauf etwas abspielen und speichern habe ich nicht kapiert.
Gib mir bitte nochmal Nachhilfe.
Gruß
Carolus
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

johannes
Veröffentlicht am Donnerstag, 16. Januar 2003 - 08:37 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Kurze CoolEdit Anleitung:
http://www.kreidestriche.de/onmerz/pdf-docs/cool_edit.pdf
mfg
Johannes
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

carolus
Veröffentlicht am Donnerstag, 16. Januar 2003 - 19:40 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Johannes
Also, ich habe eine Demo-Version vom Melody Assistant gefunden. Ein wunderschönes Programm, das auch alle meine Wünsche erfüllt, nur leider speichert diese Demo-Version ganze 6 Sekunden von den 7 Minuten ab.
Mit dem Cool Edit2000 komme ich nicht klar. Ich habe keine Möglichkeit gefunden ein MIDI File in eine wav-Datei umzuwandeln. Kannst du mir sagen unter welcher Einstellung das zu fnden ist. Bei mir ist der Skroll.Balken mit der Schrift" Save "gar nicht aktiv, das heißt nicht anklickbar.

Danke schon mal im voraus.
Carolus
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

johannes
Veröffentlicht am Donnerstag, 16. Januar 2003 - 22:46 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Wie das Tapfere Schneiderlein schon geschrieben hat (wenn du mit CoolEdit aufnehmen willst):
irgendeins dieser Teile (Hard- oder Software) mit Deinen MIDI-Daten füttern und dann aufnehmen
also MIDI-File ganz einfach abspielen z.B. einfach mit dem Multimedia-Player von Windows "mit Deinen MIDI-Daten füttern" und
glz. mit CoolEdit aufnehmen.

Für die Audio-Aufnahme mußt du natürlich auch eine Quelle angeben:
Wenn deine Soundkarte das Audio-Signal, welches durch das Abspielen des MIDI-Files erzeugt wird intern routen kann - (dies wäre natürlich das Beste) im Mixer der Soundkarte "intern" (oder so ähnlich, ja nach Soundkarte) als Aufnahmequelle wählen.
Wenn deine Soundkarte dies nicht kann, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als LineOut mit LineIn zu verbinden und den LineIn als Aufnahmequelle wählen... zwar nicht die eleganteste Möglichkeit, aber immerhin eine Möglichkeit.

Wenn du Cubase hast, einfach das MIDI-File laden - eine Audiospur aktivieren und auf Aufnahme gehen - das MIDI-File wird abgespielt und glz. als Audio-Datei aufgenommen (vorausgesetzt deine Soundkarte kann das Signal intern routen sonst... s.o.)

mfg
Johannes

p.s.:
oder Melody Assistant kaufen...
oder z.B. den Software Synthesizer Roland VSC-3 verwenden, dann gehts mit 2 Klicks: MIDI laden, als Wave speichern - fertig
oder...
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

carolus
Veröffentlicht am Freitag, 17. Januar 2003 - 18:18 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo Johannes
Vielen Dank für deine guten Ratschläge.Ich hab es Dank deiner genau beschriebenen Vorgehensweise geschafft. Mit dem Melody Assistant konnte ich das Midi File bearbeiten und abgespielen über die Soundkarte. Mit dem Cool Edit 2000 konnte ich das Musikstück dann aufnehmen und als wave Datei abspeichern.
Wie kann ich dir denn auch mal etwas Gutes tun ?
Gruß
Carolus