Musik Werbenetz - www.musica.at

Musik
Noten & mehr

Midi und Audio Spuren bei Cubase expo...


Musiksoftware Forum » Sequenzer - Cubase - Cubasis - Logic » Ältere Beiträge 5 » Midi und Audio Spuren bei Cubase exportieren?!
« Zurück Weiter »

Autor Beitrag
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Dracomar
Veröffentlicht am Samstag, 30. März 2002 - 14:40 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi!

Ich hab jetzt einen Song in dem ich drei Midispuren inklusive WSchlagzeug hab und eine Audiospur wo etwas Gitarre aufgenommen ist.
Wie krieg ich das denn jetzt zusammen in EINE datei exportiert????
Ich hab hier irgendwas von abspielen und gleichzeitig aufnehmen gelesen...wie geht sowas denn????

Gruß,
Dracomar
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Werner_O
Veröffentlicht am Sonntag, 31. März 2002 - 17:05 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Das ist einfach:

1) Aktiviere bei "Aufnahme" im Windows-Mischpult den Mix-Out als Aufnahmequelle.
2) erzeuge in Cubase eine weitere Stereo-Audiospur.
3) Nimm jetzt Deinen Song auf diese Spur auf.

Gruss
Werner
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Dracomar
Veröffentlicht am Sonntag, 31. März 2002 - 20:44 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Ah danke, so hat es auch geklappt.
Nur hab ich jetzt noch ein problem, und zwar krieg ich die beiden Audiospuren nicht vernünftig in eien Datei exportiert.
Der exportiert mir imme rnur die Midispuren seltsamerweise, oder wenn ich die Audiosachen markiere, hört man auf der späteren datei einfach gar nichts...wasmach ich da noch falsch!?

gruß,
Dracomar
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Oliver
Veröffentlicht am Montag, 01. April 2002 - 05:34 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hi,
du nimmst erst die midispuren wie schon beschrieben als audiospuren in cubase auf. dann: alte midispuren muten -> neue midi- (jetzt audio)spuren mit dem audiomischer lautstärkemässig anpassen -> audio exportieren.
Viel Glück und keep on rockin'

Oliver
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Werner_O
Veröffentlicht am Dienstag, 02. April 2002 - 01:10 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Eigentlich müsstest Du mit der beschriebenen Methode MIDI UND Audio gleichzeitig auf die neue Spur aufnehmen können:
Du nutzt ja dann nicht die "Export"-Funktion von Cubase, sondern nimmst den Mix Deiner bisherigen MIDI- und Audio-Spuren einfach auf eine neue Spur auf.

Hoffe, dass Dir das was hilft

Gruss
Werner
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Miclan
Veröffentlicht am Dienstag, 02. April 2002 - 16:10 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

ich weiss ja nicht, wie ich`s zusammengebracht hab, aber ich hab cubase vst32, und wenn ich alle spuren exportiere, sind auch die midi-spuren auf dem mixdown drauf. ich verwende keine externen midi-geräte, sondern nur die vst-instrumente. aber die werden doch auch auf midi-spuren aufgenommen. wieso kann ich dann diese spuren exportieren??
ich mein, es freut mich ja, aber hier im forum stellt sich dieses problem immer wieder, und bei mir funktionierts. hängt das mit meiner soundkarte zusammen??
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Werner_O
Veröffentlicht am Dienstag, 02. April 2002 - 22:25 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Du hast da glaube ich was missverstanden:

Die von mir beschriebene "vollständige" Aufnahme aller MIDI- und Audio-Spuren hat NICHTS mit der Export-Funktion von Cubase zu tun!

Der "Trick" ist folgendermassen:
Wenn Du Deinen Song abspielst, ist ja "alles" zu hören (am Soundkartenausgang).
Wenn Du nun in dem GLEICHEN Song eine neue Audiospur machst und den Soundkartenausgang (wie beschrieben) als "Eingangsquelle" wählst, wird auch der gesamte Mix auf diese neue Spur aufgenommen.
Dafür musst Du natürlich den Song komplett abspielen:
Dann ist auch auf der neuen Spur alles drauf (in der dann neu erzeugten WAV-Datei)!


Das hat echt nichts mit exportieren zu tun.

Hoffe, das hilft Dir
Werner
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Miclan
Veröffentlicht am Mittwoch, 03. April 2002 - 15:30 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

danke werner,

nur zum verständnis (bin auch noch anfänger auf cubase):
im prinzip ist deine beschreibung aber dieselbe, wie wenn ich midi u. audiospuren gemeinsam exportiere, dann krieg ich ein stereo-wav-file, und dieses könnte ich dann wieder importieren, und damit weiterarbeiten.

vorteil: etwaige knackser (erzeugt durch effekte od vst-instrumente od. performance-probleme des rechners) werden durchs exportieren nicht mitübertragen. ausserdem brauch ich beim exportieren den song nicht mehr abspielen, es geht schneller.

nachteil: das exportieren, und dann wieder importieren mag etwas umständlich erscheinen,aber zeitaufwand ist es praktisch keiner.

ist im prinzip doch dasselbe, als wenn ich vorhandene midi-u. audiospuren im arrangement auf eine neue spur aufnehme, oder lieg ich da ganz falsch?
grüsse
miclan
Top of pagePrevious messageNext messageBottom of page Link to this message

Armin
Veröffentlicht am Mittwoch, 03. April 2002 - 22:17 Uhr:   Schnellansicht    IP-Adresse sperren (Nur für Moderatoren)

Hallo,

wenn Du nur mit VST Instrumenten arbeitest
ist diese Methode auf jeden Fall vorzuziehen.
Sie hat Vorteile: keine weitere Aufnahme nötig
(also Anlagausgabe und Eingabe d.h. 2x
Wandlung), keinerlei Qualitätsverlust,
schneller. Es ist also schon eine erheblicher
Unterschied zwischen den beiden Methoden.
Allerdings kannst Du das auch nur dann
machen, wenn alle Deine Midi Spuren zu VST
Plugins gehen. Sonst müßtest Du zumindest
die Möglichkeit haben, die externen Midi Teile
beim "Export" mit einzubinden. Das geht dann
allerdings wieder nur in Realtime. Bei Logic
kann man das über die Audio inputs machen.
Damit spart man sich den Arbeitsgang zuerst
alle Midi Spuren in Audio umzuwandeln. Ob
das bei Cubase auch geht weiß ich nicht.

Grüße,
Armin